Posts

Es werden Posts vom November, 2010 angezeigt.

Engel auf Erden

Ja ich weiss, ich verfange mich manchmal in Schwärmereien über Kinder... Aber sind Kinder nicht die wunderbarsten Erfindungen Gottes?

Wer von uns kann so bedingungslos lieben wie ein Kind? Wer hat so ein riesiges Vertrauen in Gott, die Welt, die Menschen und das alles gut wird, wie ein Kind? Wer ist so mutig und neugierig wie ein Kind? Wer geniert sich nicht, all die Fragen zu stellen, die ihm durch den Kopf schwirren ohne Hemmungen und Ängste vor den möglichen Antworten? Wer liebt so bedingungslos? Wer ist so ehrlich?

Ich war heute "babysitten", obwohl die beiden Schlingel mich wohl für den Begriff "Baby" hassen würden- schliesslich bekommt Lara zu Weihnachten ihre erste richtige Schultasche und Miro wurde am Wochenende stolze 5 Jahre alt. Die sind also schon gross- und so gar nicht aufs Maul gefallen. Und sooo niedlich sind sie, meine beiden Engel.

Nachdem ich gestern irgendetwas gesagt hatte, das sie beide unglaublich komisch fanden, meinte Miro zu Lara:
"Wenn …

Über mich

Bild
Gefunden bei Schmetterling und Tom.


10 Things I want for Christmas.
eine harmonische Feier mit meiner Familie
Schnee
Glück
Liebe und Lachen
Zufriedenheit
Entspannung
die Weihnachtsplätzchen meiner Grossmutter
ein Lächeln auf den Gesichter all derer, die ich liebe
weniger Zickerein unter meinen Uni- Mädels
eine Entscheidung treffen wegen Jay

9 Musicians & Bands I love.
P!nk
One Republic
Hurts
Alicia Keys
Bruno Mars
El Canto del Loco
The Fray
Three Doors Down
Rascal Flatts

8 Things I do everyday.
Meinen Geschwister einen Gute- Nacht- Kuss geben
auf meinen Blog, mein Facebook und meinen Posteingang gehen
Musik hören
Lachen
Lesen
Schlafen
Träumen
Lachen

7 Things I enjoy. lange Gespräche mit meinen Liebsten
Lachen
Herumalbern mit meinen Geschwistern
lange Ausritte / Spaziergänge mit Jay
Musik, Lesen und Schreiben
meinen Blog
Reisen

6 Things in a boy you love.
sein Lächeln
sein Haar
wie er mich umarmt
seinen Geruch
seine Küsse
seine Art, "Ich liebe dich" zu sagen

5 Favourites.
Book: 19 MInuten (Jodi Picoult)
Song: im Mo…

Gold wert

Bild
Mein Glauben spielt in meinem Leben eine grosse, sogar primäre Rolle. So arbeite ich (wie bereits einige Male erwähnt) auch in einer Jugendgruppe mit, leite mit meiner Besten einen Hauskreis von 7 Teenie- Girls und bin auch regelmässig im Jugendgottesdienst. Selbst bin ich auch in einem Hauskreis. Früher hatten wir auch noch eine Leiterin, doch da wir mittlerweilen selbst alle in einer Leitungsposition sind, organisieren wir uns selbst. Meine Beste, S., A., Y. (die gerade einen Sprachaufenthalt in England macht) und ich.

Wir treffen uns jede zweite Woche bei A. Zuhause, essen gemeinsam und behandeln dann wahlweise und im Voraus abgemacht ein Buch, ein Kapitel aus der Bibel oder sonstige Themen, die jemanden gerade beschäftigen.

Aufgrund eines Missverständnisses hat heute niemand was vorbereitet- wa sich als "Lucky Punch" herausstellte...

Nach dem Essen sassen wir zu viert vor einem Stapel Süssigkeiten und schütteten einander unsere Herzen aus- eine nach der anderen. Es war für …

Eyes- they're watching you

Bild
Ich habe endlich mein Skizzenbuch zurückerhalten, das seit Studienbeginn sein Dasein in einer beleuchteten Vitrine in der Aula gefristet hat. Nun kann ich euch nach und nach einige Arbeiten dieses Jahres zeigen. Qualität zum Teil nicht herrvorragend, da nur abfotografiert.



"Eyes, they're watching you", März 2010

Experimentieren mit Kugelschreiber, Tusche, wasserlöslicher Bleistift auf Papier

Ein Geschenk des Himmels

Bild
"Einmal jährlich organisiert das Radio den Event Energy Stars for free. Dabei werden internationale Stars nach Zürich gebracht, und geben ein Konzert im Hallenstadion. Tickets für dieses Konzerthighlight kann man nur gewinnen."

via Wikipedia



Ein tolles Aufgebot an Stars haben die Organisatoren auch dieses Jahr wieder zusammegebracht. Doch bei ZWEI HERREN schlägt mein Herz höher- noch höher, als bei den andere... HURTS



Ich habe so ziemlich an allen möglichen Verlosungen teilgenommen,mich täglich auf Internetseiten eingeloggt, auf Facebook Kommentare auf die Fan- Page geschrieben wie zB:

"That HURTS if I can't see the two guys at ESFF."
oder
"Ich habe noch niemals etwas gewonnen- das wäre doch die perfekte Gelegenheit, mir eine Freude zu machen."
Denn eins müsst ihr wissen: ICH HABE WIRKLICH NOCH NIE ETWAS GEWONNEN. Nicht einmal bei der Tombola der alljährlichen Veranstaltung des Turnvereins. Und da gewinnt ja wohl jedes Kind mal was. Tja.
Während also an der U…

Seifenblasenträume

Bild
"Wieder streiten sie
schreien einander laut an
hören sich nicht zu.

Streit, schreien, weinen,
immer wieder das Gleiche.
Drehen sich im Kreis."

Dieses Haiku habe ich am 17. 11. 2009 geschrieben- ein Jahr ist seither vergangen, 360 Tage. So vieles hat sich verändert- zum Guten habe ich gedacht.


Nun liege ich im Bett. Verfluche unser Haus für seine Ringhörigkeit. Meine Schiebetüre für ihre Lärmdurchlässigkeit. Frage mich, was wohl die Nachbaren eine Etage weiter oben denken, ob sie sich auch abzulenken versuchen, den Kopf unters Kissen stecken und die Musik aufdrehen müssen. Wenn ich mich konzentriere, kann ich Wortfetzten hören, wenn ich versuche, nicht hinzuhören, ist trotzdem noch Geschrei wahrnehmbar. Weder das eine noch das andere will ich. Unter dem Kissen wird es heiss und die Luft dünn. Ohrstöpsel sind kaputt. Schlafen kann ich nicht. Hin und hergerissen zwischen hinhören und weghören.
Bemerke plötzlich, dass mindestens jemand von drei Personen weint. Mein Bruder. Versuche mich…

Vom Hyperventillieren, Bill Kaulitz und Old- Times- Revivals

Bild
Ich bin gerade so was von kurz vorm Hyperventilieren- entschuldigt also, falls dieser Post ein bisschen chaotisch und unstrukturiert werden sollte- und könnte beinahe weinen. Damit ihr ungefähr eine Vorstellung habt:

Ich fühle mich ungefähr so, wie ein hobbyloses, 14- jähriges Teenie- Girl, das zusammen mit einigen anderen- ebenso hobbylosen Freundinnen- 24 Stunden in Eiseskälte und Regen verbracht und auf Tokio Hotel gewartet hat. Gerade in dem Moment hat sie Bill Kaulitz' s magersüchtige Silhouette und den schwarzen Haarschopf von hinten erblickt- kreischt und fällt beinahe in Ohnmacht. Ungefähr so fühle ich mich. Kurz vorm Hyperventilieren. Und ja, ich weiss, dass Tokio Hotel nicht mehr so in ist.

Aber damit ihr euch nicht gleich zu sorgen beginnt- Hyperventilieren vor Glücksgefühlen und Aufregung, also erst mal ausatmen. Und dann versuche ich, an einem anderen Punkt anzusetzten, dass ihr auch mitkommt.

Vor einigen Tagen habe ich mir die Daten meines nächsten Praktikum in die Agen…

Danke Hannah!

Die liebe Hannah von unKREATIV hat eine meiner Geschichten gepostet und gleich zu einem wunderschönen Heft zusammen gefügt. Das Heft findet ihr auf ihrem Blog oder direkt HIER.

Für alle, die gerne schreiben, lohnt es sich aber so oder so, mal bei ihr vorbei zu schauen. Sie beschäftigt sich mit Fragen wie "Was ist Kreativität" oder "Wie / wo finde ich Inspiration?". Intesessant sind vorallem auch Techniken, wie man an einen TExt herangehen kann.

Vielen Dank liebe Hannah! ♥

Secret Strawberry Garden

Bild
Die Wochen rasen nur so vorbei und langsam bekomm ich Panikattacken, wenn ich mir überlege, was ich bis zu Weihnachten noch alles erledigen sollte.

Dafür gewöhne ich mich zum Glück langsam doch auch an meine neue Haarfarbe, was vorallem da dran liegt, dass beinahe alle in meinem Umfeld total drauf stehen. Mal abgesehen von meiner kleinen Schwester, meinen Dad und S. Vielleicht sind auch diese drei einfach nur die drei einzigen ehrlichen Menschen in meinem Leben und / oder die anderen verdammt gute Lügner. Was auch immer bei der Mehrheit der Grund ist, ich liebe sie dafür, dass sie meine Haarfarbe lieben- oder zumindest so tun als ob.

Ich möchte auch noch meine neuen Leser willkommen heissen- Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als die Leserzahl in den letzten beiden Tagen plötzlich so sehr gestiegen ist (für meine Verhältnisse). Das motiviert und freut mich unglaublich!

Und für alle, die sich vielleicht gefragt haben, ob aufgrund meiner höheren Aktivität als Blogger meine sonstigen "K…

Vielleicht konnte sie den inneren Schmerz nur durch äusseren überwinden / Teil 3

Ihr war kalt, obwohl sie die Heizung voll aufgedreht hatte. Sie zitterte. Sie wusste, was das bedeutete, wollte es aber nicht wahrhaben.

Beinahe zwei Wochen hatte sie nun erfolgreich gegen das böse Etwas angekämpft, das ihren Körper und ihre Psyche auffrisst und zerstört. Zwei Wochen lang hat sie sich selbst bekämpft, sich auf jede nur erdenkliche Art und Weise abzulenken versucht. Freunde. Familie. Ausgang. Tanzen. Sport. Alkohol. Männer. Sex. Doch nichts von all dem konnte die Leere in ihr längerfristig ausfüllen. Nichts von all dem gab ihr das Gefühl, lebendig zu sein.

Sie begann, in ihrer Wohnung auf und ab zu laufen. Konnte sich nicht mehr still halten. Musste diesen Punkt des Entzuges, der sie so kalt erwischt hatte, irgendwie überwinden. Sie war nicht darauf vorbereitet. Bis jetzt hatte sie isch so gut gehalten, war stolz auf sich selbst. Doch nun zitterte sie. Ihr war schlecht. Sie kämpfte gegen eine schier unbesiegbare Übermacht. Sie redete sich selbst zu. Stellte sich unter di…

Schokoladenbraun vs. Schneewittchenschwarz

Bild
Ich habe heute Nachmittag mit einer Freundin einen Frust- Nachmittag gemacht. Es gibt Menschen, mit denen kann man das unglaublich gut- sich in der Trauer suhlen und trotzdem dabei immer wieder lachen. Schokolade, heisser Kakao und Filme, die auf die Tränendrüsen drücken nicht zu vergessen. Danke V.!

Irgendwann einmal kam dann auch noch die sentimentale Phase dazu.

"Weisst du noch, früher, da habe wir mal ein ganzes Glas Ovomaltine Crunchy Cream ausgelöffelt- AN EINEM NACHMITTAG!". Erchreckend, ich weiss. Das ist einer jener Punkte meiner Vergangenheit, die ich zu verdrängen versuche...



"Oder weisst du noch,..."... Aufgrund des Persönlichkeitsschutzes, werde ich hier auf keine weiteren Details mehr eingehen. Doch, ein Punkt fehlt noch... Wir haben uns immer die Haare getönt und Nägel gemacht- am liebsten vor dem TV wenn SATC lief.

Bei dieser letzten Erinnerung glühten V.'s Augen auf.

"Du hast doch die 6. Staffel uf DVD- ooooder?"
"Jaa..."
"Und…

Tears in Heaven

Ich habe mir so lange überlegt, ob ich wirklich dort hin gehen will. Ich wusste, dass es mich an ihn erinnern würde, wusste, dass es weh tun würde. Ich habe mich dann selbst überredet. Es sei an der Zeit, mich wieder Dingen auszusetzten, die mich an ihn erinnern könnten. Es sei an der Zeit, nicht mehr ängstlich zu sein und Dinge zu meiden, die ich früher mit ihm gemacht habe. Es sei an der Zeit, zu leben.

Ich ging hin. Sah den Film und bereits nach wenigen Bildern um schloss eine kalte, eisige Hand mein Herz, drückte es zusammen, drohte, es zu zerquetschen. Es waren eindrückliche Bilder, Szenen, die so direkt eigentlich gar nichts mit ihm zu tun hatte- und doch erinnerte mich immer mehr an ihn. Ein Bild, ein Satz, ein Berg, der Basejumper, der ins Leere sprang, der Gleitschirm... Ich sah Szenen, die ihn unglaublich fasziniert und Aktionen, die ihn herausgefordert hätten, Dinge, die er kritisch betrachtet hätte. Doch vorallem glaubte ich, das leuchten seiner Augen zu sehen. Freude. Fas…

Guitar Hero und Salsa

Meine Woche war unglaublich mühsam und das Wochenende konnte nicht schnell genug kommen. Ich hatte eine ziemlich schwierige Prüfung am Mittwoch, verliess das Haus jeweils am Morgen früh und ka erst um 22 Uhr wieder nach Hause. Dazu ständig kränkelnd, war ich ziemlich am Anschlag und Ende meiner Kräfte... Vorgenommen hatte ich mir dann acuh ein gemütliches Wochenende... Allerdings habe im mit dem Start ins Wochenende diesen Vorsatz frühzeitig gebrochen...

Ursprünglich stand ein gemütlicher Spieleabend an, der echt super war. Wir waren bis zum Schluss ungefähr 15 Personen und es war echt lustig. Von Werwolf über Ligretto und Guitar Hero wurde alles gespielt. Die Jungs hatten tatsächlich ihre Playstation, zwei Gitarren, ein Schlagzeug und ein Mikrofon mitgeschleppt, inklusive einem Verstärker- und so wurde mit Beamer und Grossleinwand gerockt. S. am Mikrofon, D. am Schlagzeug und ich an der Gitarre- wir wären eine super Band!

Ein paar Stunden zuvor hat mich aber Pic (meine liebe Mitstuden…

Es klingt nach Gefängnis und Stillstand! / Teil 2

Diesen Text ist die versuchsweise Fortsetztung von diesem.

Einige Tage später...

Es geht ihr nicht gut. Oder doch? Sie weiss es nicht so genau. Es ist wieder soweit, dass sich ihre bekannt- berüchtigten Schwankungen wieder bemerkbar machen. Und sie haben sich erst letztes Wochenende wieder bemerkbar gemacht. Das ist jetzt zwei Tage her und das heisst, dass es noch nicht zu spät ist. Nein. Sie kann dieses Etwas bekämpfen. Sie muss es bei seinen Wurzeln packen. Ja, sie lässt sich nicht schon wieder unterkriegen aber dafür muss sie jetzt ihre ganze Energie einsetzen und schauen, dass es ihr gut geht.
Und es geht ihr auch schon besser. Siehst du - das sind Schwankungen.
Sie schreib wieder und es tut ihr sehr gut. Fast als würde sie mit ihrem engsten Vertrauten kommunizieren. Ein Freund, der sie in und auswendig kennt und sie versteht. Jemand wie sie. Wahrscheinlich ist es eher ein Abbild ihrer selbst, dem sie schreibt. Und wenn sie es sich noch genauer überlegt, ist sie es. Sie schreibt all …

Es gibt keine Flucht- es gibt nur Selbstzerstörung / Teil 1

Sie hatte so viel Energie getankt und fühlte sich stark und ausgeglichen. Ganz bestimmt liess sie sich nicht wieder so einfach in ein Loch ziehen und den Bezug zu den Relationen verlieren. Das Leben ist zu kurz und zu kostbar. Und sie war sich einfach zu gut für so etwas!!!
Was die Drogen anbelangt... was die Drogen anbelangt.Vor den Ferien– in einem ihrer tiefsten Löcher– hatte sie wieder viel zu viel konsumiert. Es hat ihr die Energie regelrecht entzogen und sie wusste es. Und sie hat es jedes mal gewusst, bevor sie was nahm. Ihre Seele, ihre Gefühle sind auf ein Minimum geschrumpft und sie war unglücklich und kraftlos. Auch dafür sollte sie sich zu gut sein. Es gibt keine Flucht... es gibt nur Selbstzerstörung!
Nun, in einem sehr "vernünftigen Anfall" zu Hause auf ihrem wunderschönen, überwucherten Balkon in der idyllischen Gasse der Altstadt, hat sie die Nummern sämtlicher Kontaktpersonen zu Kokain gelöscht. Sehr vorbildlich und gut, obwohl sie es natürlich schon bald dara…

Liebe ist...

Bild
Liebe ist das Gefühl, eingehüllt in eine große, weiche, warme, weiße Wolke zu sein, über all dem schwebend, was uns tagtäglich bekümmert.
Es ist das Gefühl, als würden tausende von hellen Sonnenstrahlen bis tief in dein Herz scheinen. Sie ist wie das Gefühl, wenn dir der Wind übers Gesicht streicht. Sie ist wie das Gefühl, wenn kaltes Wasser über deinen nackten Körper läuft. Und sie ist wie das Gefühl, wenn deine nackten Füsse den Erdboden spüren.
Liebe ist das Gefühl, das alle Sinneswahrnehmungen schärft. Das Gefühl, das einen ruhiger schlafen, ruhiger atmen, einfach ruhiger leben lässt. Man ist rundum glücklich und zufrieden mit sich selbst, was sich natürlich auch auf andere überträgt. Man wird zu einem völlig anderen Menschen, beinahe unnatürlich kommt einem dieses Gefühl vor.

Liebe ist stärker als jede Droge. Dieses Gefühl steht über allen anderen Gefühlen, man ist durchströmt von einer riesigen Welle von Geborgenheit und das Gefühl, nicht allein zu sein, lässt einen Menschen aufleb…

Freitagfüller #83

Bild
..etwas verspätet... ^^

1. Bis jetzt hab ich mich vor dem Lernen gedrückt.2. Vielleicht wächst ein wenig Gras über die ganze Sache, wenn ich es nocht schon jetzt thematisiere.3. Kleine Dinge verliere ich immer.4. Eine To- Do- List erstellen; ich glaube das ist eine gute Idee.5. St. Martin ist in der Schweiz kein Feiertag.6. Schon länger möchte ich einfach meine KOffer packen und den nächst besten Flug nehmen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen abend mit meiner Besten und unseren Teens, morgen habe ich Lernen und einen Abend in der Disco mit den Mädels der Uni geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen und muss dann noch einmal lernen!

Kindermund..

.. tut Wahrheit kund oder was Kinder so interessiert, wenn sie ins Bett gehen sollten..

"Anina.. sag mal.. Wenn man sich küsst, kommt man sich da nicht mit den Nasen in die Quere?"