Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2010 angezeigt.

Ich verabschiede mich

So meine Lieben...
In einem stressigen Endspurt habe ich es nun doch geschafft, all meine Weihnachtskärtchen und - Geschenke noch fertig zu machen und komme nun schon wieder zu spät ins Bett. Deshalb habe ich mir vorgenommen, mich jetzt auch kurz zu fassen.

Ich verabschiede mich für eine Weile. Meine Tage werden so vollgestopft sein, dass ich keine Zeit zum Bloggen habe.
Morgen habe ich noch einmal Uni (Mathe..), danach Weihnachtsessen mit meinen Liebsten (Schoggifondue, mhh), dann Weihnachten mit meiner Mom und Co. Am 25. dann Feiern mit der Familie väterlicherseitsam 26. so weit wie möglich meine Arbeiten, die noch für die Uni u erledigen sind beendenund am 27. geht es ab in ein christliches Lager mit 4000 Teens- und ich bin Leiterin ^^ Ich bin ja noch gespannt, was da auf mich zukommen wird und freue mich riesig. Allerdings stresst es mich im Moment auch noch, da mir dadurch dann eine Woche fehlt fürs Lernen der Prüfungen...
am 1. Januar komm' ich nach Hause,am 2. ist mein Gebur…

Take a look back...

Bild
Mein 2010

Vorherrschendes Gefühl für 2010?
Schwierig zu sagen. Von himmelhoch jauchzend bis beinahe zu Tode betrübt- eine Berg und Talfahrt!

2010 zum ersten Mal getan?
ausgezogen- allerdings nur von meiner Mum zu meinem Dad, was allerdings ein grosser Schritt war.

2010 nach langer Zeit wieder getan?
gaaaaaaaanz viele Konzerte besucht

2010 leider gar nicht getan?
nach Spanien gereist

Wort des Jahres?
Hobbylos ^^

Stadt des Jahres?
Cassis

Alkoholexzesse?
Melonen- Tag in Südfrankreich

Haare länger oder kürzer?
So lange wie noch nie zuvor

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
kurzsichtiger… viel schlimmer geht’s gar nicht mehr

Mehr ausgegeben oder weniger?
schwierig einzuschätzen. Wahrscheinlich mehr, aber ich habe auch verdient ;)

Höchste Handyrechnung?
ungefähr 60 Euro, nachdem bei unserer Frankreich- Panne alle Telefonate von meinem Handy ausgegangen sind…

Verliebt?
… dieselbe Frage stelle ich mir selbst immer wieder…

Getränk des Jahres?
Kolanda Tee- Roiboos Honig

Essen des Jahres?
Crèpes und Schoggifondue

Am häufig…

DANKE!

Bild
Auch jetzt wo alles so unglaublich stressig ist schaffen sie es immer wieder, mich zum Lachen zu bringen und zu vergessen, was alles zu erledigen wäre. Loszulassen und zu geniessen. Zu Lachen, bis ich Bauchschmerzen haben und mir Tränen in die Augen schiessen. Unvernünftig viel Schokolade essen. Lustige Kartenspiele. Schneeballschlachten und Kinobesuche. Schoggifondue. Pizza. Wichteln. Gemeinsame Mittagessen. Und meine Güte, wie freu' ich mich dann auch noch auf meinen Geburtstag!

Thank you. THANK YOU. THANK YOU.THANK YOU! THANK YOU!!THANK YOU!!!THANK YOU!!!!




Nur dank IHNEN ist die Uni nicht tödlich!


Lächeln sollte leicht fallen / Teil 4

Ich konnte mich endlich weider aufraffen, etwas zu schreiben, weiterzuschreiben. Und da ich damit viel zu lange gewartet habe, hier zur Auffrischung

Teil 1
Teil 2
Teil 3


....Sie schrie. Flehte eine ihr unbekannte Macht an, sie zu erlösen. Wollte dieses Gefühl zurück- lebendig sein. Sie versuchte, sich an das Gefühl zu erinnern, das vorhin durch die schmerzende Kälte, das Brennen in den Beinen verursacht worden ist. Schmerz. Vielleicht konnte sie den inneren Schmerz nur durch äusseren überwinden...


Sie liess sich diesen Gedanken immer und immer wieder durch den Kopf gehen. Er war verlockend und schockierend zugleich. Verdammt, dachte sie, bin ich nun tatsächlich so weit gesunken, dass ich es darauf ankommen liesse? Ist dies wirklich die einzige Möglichkeit, mich lebendig zu fühlen? Schmerzen?

Sie liess sich mitten in ihrem Wohnzimmer auf den Boden sinken, legte sich hin und fuhr mit ihrem Händen durch den flauschigen Teppich. Ganz sanft, kaum spürbar. Und doch kitzelte es. Ein Lächeln huscht…

Day 16

Bild
Wie ich befürchtet hatte, komme ich gar nicht mehr dazu, täglich etwas zu posten, wie ich es mir vorgenommen hätte. Prüfungsvorbereitungen, Leistungsnachweise und Arbeiten, Praktikumsvorbereitungen undundund. Ich komme im Moment nie vor Mitternacht ins Bett und ich bin komplett ausgelaugt. Ich werde weiterhin die 25 Days- Challenge weitermachen, aber halt ab und zu einige Tage überspringen.

Day 16: What's your favourite Christmas tradition?

Ich habe überlegt, was ich als Antwort auf diese Frage schreiben könnte. Das "Problem" liegt darin, das ich das Gesamtpacket liebe- es gehört einfach alles zusammen. Aber wenn ich gerade jetzt spontan etwas benennen müsste, wäre es wohl die Weihnachtsgeschichte. Mein Grossvater ist Pfarrer und obwohl ausser mir in der Familie niemand wirklich gläubig ist, liest mein Grossvater jedes Jahr die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel vor. Er sitzt dann in seinem alten Ohrensesel, auf einem kleinen Möbel eine Lampe neben ihm, die ihm gerade genu…

Day 13

Who do you plan on buying Christmas gifts for and what will they be?

Das ist eine ziemlich heikle Frage, da ich nie genau weiss, WER alles meine Blog liest. Ich werde immer wieder überrascht, wenn mich jemand unerwarteterweise darauf anspricht. Deshalb werde ich nicht all zu viel dazu preisgeben... Da ich aber gar nicth all zu viel Zeit haben, erhalten nur "ausgewählte Personen" etwas selbstgemachtes, ansonsten bin ich schon fleissig daran, Karten zu gestalten für alle anderen.

mein Beste
meine Mum und ihr Freund - Zeichnungen, die sie dann aufhängen möchten
Mein Dad und meine Stiefmum
meine Steifgeschwister - erhalten je ein Armband aus Kenya
mein Wichtelkind an der Uni - Geheimnis
meine Grosseltern mütterlicherseits - einen selbstgemachten Ton- Engel zum aufhängen
alle anderen werden voraussichtlich eine "speziell für sie angefertigte" Postkarte mit lieben Worten von mir erhalten

Day 12 / Er

Bild
What gift do you really want this Christmas?

Das ist ja gerade mein Problem- ich brauch eigentlich gar nichts. Auf jeden Fall keine Dinge materieller Art. Und wenn es denn welche wären, dann liegen sie in solche Preisregionen, dass man sie sich gar nicht zu Weihnachten wünschen kann. Also habe ich mir zwei Dinge überlegt, die mir im Momen enorm wichtig sind und meine Liebsten dürfen sich an der Wunscherfüllung beteiligen.

mir den Flug nach Spanien ermöglichenZuschuss an einen neuen Laptop (meiner wird in absehbarer Zeit den Geist aufgeben. Und sei es deshalb, weil ich ihn irgendwann einmal aus dem Fenster schmeissen werde, weil mein Geduldsfaden gerissen ist)die Alain Clark CD- mein einziger konkreter Wunsch. Die CD ist in der Schweiz nirgends erhältlich. Oder zumindest in keinen mir bekannten Läden. Zudem habe ich meistens an jenen Geschenken am meisten Freude, die irgenetwas Persönliches sind, Dinge, die ich mit der schenkenden Person verbinde unddie mir emotional etwas bedeute. Dinge…

Day 11

5 things you hate about christmas

Was für eine Frage...
Dass am 26. alles schon wieder vorbei istDass es nur zwei Tage dauertDass man immer wieder ein Jahr lang darauf warten musssiehe Punkt 1-3siehe Punkt 1-3

Verquollene Augen und eine verschnupften Nase

Meine Güte ist das schrecklich. ICH BIN NE HEULSUSE! Und was für eine. Verquollene Augen vertragen sich nicht mit einer verschnupften Nase.

Heute Abend gab's Krankheitsbesuch von L.- Wunderbar!

Wir beide haben die Angwohnheit, bei Filmen des Öfteren zu weinen. Das letzte Mal weinten wir gemeinsam bei "The time travellers wife". Passend, denn der kam heute auf der neuen DVD als Vorschau. Heute gab's "My sisters keeper", eine Verfilmung eines Jodi Picoult Romanes- und ICH heul ja schon nur bei ihren Büchern! Bevor wir den Film starteten holte ich also bewusst auch noch eine Packung Taschentücher nach vorne. Erfahrungswerte...

.. die sich erneut bestätigten. Wir schnieften und schluchzten zu den selben selben Szenen, rückten näher und lachten zwischendurch ab uns selbst. Ebenso, wie das Weinen zu unserer Tradition gehört, gehört es auch dazu, dass sie immer gehen muss, bevor der Film zu Ende ist. Eine schreckliche Angewohnheit, für die sie nicht mal viel dafür ka…

Scheidungskinder

Bild
Mama, wo bist du gerade?
Bist du noch bei der Arbeit?
Bist du in deiner neuen Wohnung?
Oder vielleicht sogar im Urlaub?

Vor zwei Jahren,
da wusste ich immer,
wo du bist
und wann du nach Hause kommst.

Mama, denkst du gerade an mich?
Denkst du auch an meinen kleinen Bruder?
Und denkst du auch manchmal noch an Papa?

Vor zwei Jahren,
da hab ich noch gewusst,
dass du an uns denkst
und uns liebst-
denn du hast uns deine Liebe täglich spüren lassen.

Mama, wie geht es dir gerade?
Bist du glücklich?
Oder hast du Kummer?
Was denkst du gerade?
Was fühlst du?
Vermisst du uns eingentlich manchmal noch-
uns, deine Kinder?


via

Day 10

Bild
5 Things you love about Christmas

das gemütliche Beisammen- Sein mit meiner Familiedie Weihnachtsgeschichte meines Grossvatersdie strahlenden Gesichter der Beschenktendie Lichter, Kerzen und Dekorationendie Plätzchen

Ich bin krank. schon viel zu lange jetzt und ich habe die Nase voll davon. Krank sein kann manchmal ja tatsächlich "schön" sein; viel liegen, lesen und schreiben, sich Zeit für sich nehmen, nachdenken, Filme schauen,... aber nur, wenn man auch die ZEIT dazu hat. Rein theoretisch habe ich nämlich ABSOLUT KEINE ZEIT, krank zu sein. Nächste Woche habe ich meine zwei ersten Prüfungen und einen Leistungsnachweis. Ich sollte Arbeiten schreiben. Lernen. Dossiers lesen. Unterricht planen. Alles andere ausser krank sein. Doch mein kaum explodierender Kopf lässt mir nichts von alle dem zu, auf jeden Fall nicht länger als eine viertel Stunde. Und so verbringe ich dann den Rest der Zeit damit, mir Sorgen zu machen, wann und wie ich denn alles andere noch bewältigen kann. Und …

Day 9

Bild
What's your favourite Christmas treat?

Bei dieser Frage stosse ic bereits mit der Übersetzung an meine Grenzen... Freude? Vergnügen? Genuss?
Keine Ahnung.

Ich liebe alles rund um Weihnachten. Das Kekse- Backen, die Lichter und Kerzen, Dekorationen, das Einkaufen, Basteln und Einpacken der Geschenke, das Verschenken und Auspacken von Geschenken, das Essen und die Gemeinschaft mit der Familie, die Stimmung, der Hintergrund und die Geschichte,.........


The cookie- factory 2010


Das oberste Stück ist für Schmetterling ;)

May I take a picture of you so I can show Santa what I want for Christmas...?

Bild
Seit mehr als drei Monaten habe ich nichts mehr von dir gehört. Keine Sms. Keine e- Mail. Keine Nachricht auf Facebook. Mehr als drei Monate lang Funkstille. Du hast dich nicht mehr gemeldet, ich habe es dir gleich getan. Ein Streit. Böse Worte. Missverständnisse. Enttäuschte Erwartungen. Zu hohe Erwartungen. Unterschriedliche Standpunkte und Ausgangslagen. Andere Weltbilder. Andere Kulturen. Zwei verschiedene Leben. Und trotzdem stalke ich wöchentlich dein Facebook- Profil, das du extra für mich eingerichtet hast, um zu sehen, ob du überhaupt nicht mehr online bist oder einach nur mir nicht mehr schreibst. Am 31. Oktober überwinde ich meinen Stolz. Schreibe dir eine Nachricht zu deinem Geburtstag. Ziemlich herzlich. Schreibe dir, dass ich dich vermisse. Am gleichen Tag ändert dein Status von "single" zu "in einer offenen Beziehung". Verwirrung. Verletzungen. Fragen über Fragen.

Wenn ich es bin, weshalb kannst du mir dann meine Nachricht nicht beantworten? Und wenn …

Day 8

..lass ich weg da es...

1. kein Foto davon gibt

und ich...

2. das Weihnachtsfest bei uns schon so ziemlich gut beschrieben habe... deshalb hier eine kleine Weihnachtsgeschichte für euch... Irgendwie finde ich sie schön. Irgendwie ist sie traurig. Irgendwie stimmt sie mich nachdenklich. Sie rührt etwas in mir an, wühlt mich auf.


Einsam am Heiligen Abend"Jedesmal wenn Weihnachten kommt, muß ich an Herrn Sörensen denken. Er war der erste Mensch in meinem Leben, der ein einsames Weihnachtsfest feierte, und das habe ich nie vergessen können.

Herr Sörensen war mein Lehrer in der ersten Klasse. Er war gut, im Winter bröselte er sein ganzes Frühstücksbrot für die hungrigen Spatzen vor dem Fenster zusammen. Und wenn im Sommer die Schwalben ihre Nester unter den Dachvorsprung klebten, zeigte er uns die Vögel, wie sie mit hellen Schreien hin und her flogen. Aber seine Augen blieben immer betrübt.

Im Städtchen sagten sie, Herr Sörensen sei ein wohlhabender Mann. „Nicht wahr, Herr Sörensen hat Geld…

Day 7

Bild
What does your christmas tree look like?

Ich habe gerade festgestellt, dass es- trotz all meiner Schwärmereien über das gute Händchen meines Grossvaters bei der Auswahl von Weihnachtsäumen und den Weihnachtsbaum selbst- gar kein Foto unseres Weihnachtsbaumes gibt. Allerdings sei zu meiner Verteidigung zu sagen, dass die gute Stube meiner Grosseltern auch so klein ist das es ein Wunder ist, dass überhaupt alle Familienmitglieder Platz haben. Zum Glück haben wir uns alle so gerne, dass wir gerne ein wenig zusammenrücken.

________________________________________________________________________

Nachdem ich die Jungs von One Republic am Energy Stars for Free zum ersten Mal LIVE gesehen habe und sie damals erwähnt haben, dass sieam 6. 12 gleich noch einen Auftritt in der Schweiz haben, war für mich klar, dass ich sie- vorallem Ryan- unbedingt noch einmal sehen wollte.

Ryan am ESFF, via tillate.com

Irgendwie habe ich das ganze dann vergessen / verdrängt, da meine ESFF- Begleitung nicht gehen wol…

day 6

What's your favourite Christmas song?

So all die kommerziellen Weihnachtslieder, die das Radion seit einigen Tagen vor- und rpckwärts und ohne Unterlass spielen, finde ich vielleicht einmal schön, doch ziemlich bald gehen mir alle diese Songs auf die Nerven.

Ave Maria finde ich imme wieder schön, hier gesungen von Sarah Connor.




Ansonsten ist mein Absolutes Lieblings- Weihnachtslied "Maria durch ein Dornwald ging". Das ist eines jener Lieder, die in unserer Familie jedes Jahr vor dem Christbaum gesungen werden und mein Favorit. Die Frauen unserer Familie singen dann dreistimmig, während die Männer untenrum etwas brummeln. Aber da wir eine ziemlich grosse Familie sind, klingt es doch noch eindrücklich...




Maria durch ein' Dornwald ging.
Kyrieleison !
Maria durch ein' Dornwald ging,
Der hatte in sieben Jahrn kein Laub getragen !
Jesus und Maria. Was trug Maria unter ihrem Herzen ?
Kyrieleison !
Ein kleines Kindlein ohne Schmerzen,
Das trug Maria unter ihrem Herzen !
Jesus und M…

Day 5

Bild
What's your favourite Christmas- movie?

Ganz klar und ohne zu zögern: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel!

Seit ich denken kann, ist dies DER Film, den ich immer in der Weihnachtszeit schaue und geschaut habe. Ich war imme fasziniert von Aschenbrödels Schönheit und Mut, wollte einen Hund wie Kasperle und liebte die Eule Rosalie. Und natürlich wollte ich den Prinzen..!


via

via


via

Christmas- Countdown

Bild
Eine Freundin hat mich auf diese Challenge (weiss nicht, woher sie das Bild hat) aufmerksam gemacht und da ich für die Weihnachtszeit noch nichts spezielles für meinen Blog hatte, ignoriere ich Day 1 und 2 und ersetzte 4 durch 1 (da ich kein Rentier kenne). Ich werde mir auch grosse Mühe geben, jeden Tag zu posten und falls sonst noch jemand mitmachen möchte, dürft ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen und mitmachen!

Day 4: Is Christmas your favourites holiday?
Ich LIEBE Weihnachten und warte bereits schon am 27.12 auf das nächste Weihnachtsfest- allerdings nur bei der Familie väterlicherseits. Bei ihnen ist es wirklich das Fest der Liebe, während Weihnachten mit der Familie mütterlicherseits ein lächerliches Laienschauspiel ist, bei dem jeder für den anderen Interessen und ansatzweise Liebe heuchelt.

Bei den Eltern meines Vaters ist das ganze Fest sehr traditionell und verläuft eigentlich jedes Jahr genau gleich. Mehr oder weniger pünktlich trudeln alle Familienmitglieder, die in …

PH- Girls and the deathly Hallows

Bild
Zum Glück wurde bis jetzt in der Umfrage vorallem das "Alltäglich" gewählt, welches im nächsten Jahr vermehrt zum Zuge kommen soll auf meinem Blog- denn zur Zeit habe ich für anderes gar nicht gross Zeit... und einer meiner "wishes for Christmas" hat sich auch schon erfüllt- nämlich Punkt Nr. 9: "weniger Zickerein unter meinen Uni- Mädels". Yeay.

Nach meiner grossen Shopping- Aktion am Mittwoch ging es dann nämlich doch noch für zwei Stunden an die Uni, da ich danach mit meinen Mädels einen Kino- Abend geplant hatte: Harry Potter! Dies war der erste Termin, der tatsächlich für 10 / 10 Mädels möglich war. Ich hätte ja nie gedacht, dass wir es alle gemeinsam ins Kino schaffen.

Auf jeden Fall kamen Letizia, Ninu und Ich nach dem Unterricht aus dem Hauptgebäude direkt in einen fiesen Hinterhalt mit Schneeballattacken und lauten Geheul. Es dauerte einen Moment, bis wir erkannten, das (beinahe) alle Angreifer irgend etwas Merkwürdiges, Schwarzes auf der Stirn hat…

Uni- freier Tag

Bild
Gestern Nacht ein Notfall- Anruf von V., ich mit dem Mitternachtszug in die Hauptstadt gedüst, habe mich 20 Minuten durchs Schneegestöber gekämpft und kam völlig durchfroren und mit einer Flasche Punch bei V. an. Krisengepräche, Tränen und dann in eine Kuscheldecke eingemummelt vor den Fernseher. Wenn Träume fliegen lernen. Passender Titel, wunderbarer Film, bei dem ich auch nach dem zehnten Mal schauen noch weinen muss.



Heute dann gross Shopping angesagt. Ich habe unglaublich viel Geld ausgegeben, da V. selbst verdienend ist und mich zu viel mehr Käöufen ermutigt hat, als dies meine anderen, ebenfalls studierenden und nicht verdienenden Freundinnen getan hätten. Und trotzdem: Ich LIEBE meine Ausbeute und es hat so richtig gut getnn, mir einen "Uni- freien Tag" zu nehmen und diesen mit V. zu verbringen...