Weite

Seit langer Zeit wieder einmal ein Beitrag zum Projekt 50f* : Weite.
Morgenstund hat Gold im Mund- Während den Ferien aus dem haus geschlichen, Morgens um 6 Uhr und ab an den Strand. Die Füsse im Sand vergraben, die Kamera neben mir habe ich auf den Sonnenaufgang gewartet.
  
Ich beobachtete, wie der Himmel von Minute zu Minute seine Farben veränderte, von einer Nuance zur nächsten- und jedesmal wenn ich dachte, schöner gehts nicht mehr, wurden meine Erwartungen erneut übertroffen. ich verlor mich in der unendlichen Weite des Ozeans, verfolgte den Flug der Möwen vor dem Soundtrack des Rauschens der Wellen.

Kommentare

  1. Das Bild ist echt wunderschön, ich bekomme sowas leider nie hin :D ♥

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Award!

I am Back...